Projekfortschritt WIntFlap

07.08.2017

Praxistests mit einer beweglichen Hinterkantenklappe für Rotorblätter

Seit April 2015 ist das Kooperationsprojekt "WIntFlap" mit den beteiligten Partnern WINDnovation Berlin, dem Institut für Fluidtechnik der TU Dresden und dem Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden dank der Förderung der AiF im vollen Gange. Seit dem Start wurden ein Großteil der geplanten Arbeitspakete bereits erfolgreich abgearbeitet.

Ein 6 m langes Rotorblattsegment mit dem 3 m langen Hinterkantenklappen-Prototypen wird aktuell bei uns im Dauerversuchsstand auf Herz und Nieren getestet.

Aus einem ersten Hochstrom-Blitzschutztest mit Hilfe der TU-Darmstadt konnten ebenso zahlreiche Erkenntnisse gewonnen werden, die für die Weiterentwicklung von großem Wert sind. Hinsichtlich der seilgestützten Wartung konnten bereits bei der Herstellung des Prototypen erste Grundsätze aufgestellt werden.

Nur noch wenige Arbeitspakete warten auf ihre Durchführung. Fortsetzung folgt …

tl_files/content/News/WIntFlap/WIntFlap Teststand1.jpgtl_files/content/News/WIntFlap/WIntFlap Blitztest1.jpg

« Zurück